Nutzungsbedingungen & AGBs

Allgemeine Informationen:

  • Angaben über Dosierungen, Applikationsformen und Indikationen von pharmazeutischen Spezialitäten müssen vom jeweiligen Anwender auf Richtigkeit überprüft werden. Trotz sorgfältiger Prüfung übernehmen die Referenten, als auch die ANS – ARGE Notfallmedizin Salzburg keinerlei Haftung für inhaltliche Fehler.

  • Die ANS Notfallmedizin Salzburg garantieren nicht, dass Webseiten, Apps und andere Anwendungen sowie deren Inhalte keine Unregelmäßigkeiten, Fehler oder Bugs enthalten oder dass sie fehler- und unterbrechungsfrei funktionieren. Die ANS Notfallmedizin Salzburg können im Hinblick auf die Erreichbarkeit und den Funktionsumfang frei bestimmen, in welchen Zeiträumen die Webseiten und Inhalte aus technischen Gründen, aus Gründen der Verbesserung der angebotenen Dienste oder der Optimierung ihrer Handhabung nicht zur Verfügung stehen.

  • Änderung der Richtlinie: Die ANS Notfallmedizin Salzburg behalten sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern.

 

1. Widerrufsbelehrung:

14 Tage Geld zurück Garantie / Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen

diesen Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels

einer schriftlichen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail)

über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

 

Der Widerruf ist zu richten an:

ANS Salzburg OG

Waldburgergasse 61

5020 Salzburg

office@notfallmedizin.at

 

 

Bitte achten Sie bei der Übermittlung des Widerrufs darauf, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre

Kontoverbindung (nur bei Kauf mittels Banküberweisung) anzugeben.

 

2. Vertragsinhalt

 

2.1. Mit notfallmedizin-training.at (Plattform) bietet der Anbieter dem Nutzer Informationen zu den Themen Notfalltraining, die in Form von Videokursen und sonstigen Medien

vermittelt werden. Diese Inhalte sind in Teilen für jedermann frei zugänglich, wobei auch

für diese für jedermann abrufbaren Inhalte diese AGB gelten. Für bestimmte Inhalte ist

eine Registrierung des Nutzers erforderlich. Der Nutzer akzeptiert die Geltung der

entsprechenden Bedingungen durch Abrufen der Inhalte bzw. Registrierung auf der

Plattform.

 

 

2.2. Der Anbieter ist frei in der Gestaltung der Inhalte und jederzeit berechtigt, die Plattform

und die damit verbundenen Services zu ändern, einzuschränken, zu erweitern oder ganz

einzustellen. Der Anbieter ist bei der Erbringung seiner Leistung frei, diese auch durch

Dritte nach eigener Wahl zu erbringen. Der Anbieter kann seine Rechte und Pflichten aus

diesem Vertrag vollständig an einen Dritten übertragen (Vertragsübernahme).

 

 

2.3. Die Plattform ist nicht an Personen in Ländern gerichtet, die das Vorhalten

beziehungsweise den Aufruf der darin eingestellten Inhalte untersagen. Jeder Nutzer ist

selbst verantwortlich, sich über etwaige Beschränkungen vor Aufruf dieser Webseiten zu

informieren und diese einzuhalten. Insbesondere können Nutzer aus solchen Ländern

keine Ansprüche gegenüber dem Anbieter geltend machen und haben den Anbieter für

etwaige Ansprüche Dritter aus dem Abruf der Inhalte der Plattform schad- und klaglos zu

halten.

 

 

2.4. Die auf der Plattform veröffentlichten Informationen und Daten sind mit großer Sorgfalt

erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr – weder ausdrücklich noch

stillschweigend – für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für

die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer.  

 

 

2.5. Der Anbieter wird Störungen und Beeinträchtigungen, die die Nutzung des Dienstes nicht

nur unerheblich beeinträchtigen schnellstmöglich beseitigen und ist bemüht,

unerhebliche Beeinträchtigungen in angemessener Frist zu beseitigen. Der Anbieter wird

sich bemühen, den Dienst stets zugänglich zu halten. Der Nutzer hat jedoch keinen

Anspruch auf die ständige oder eine sonstige bestimmte Verfügbarkeit und

Störungsfreiheit der Plattform und der Anbieter übernimmt diesbezüglich auch keinerlei

Haftungen.

 

 

3. Kostenpflichtige Inhalte, Bestellvorgang

 

 

3.1. Der Anbieter eröffnet Nutzern die Möglichkeit, sich kostenpflichtig zu unterschiedlichen

Arten der Mitgliedschaft der Plattform (jeweils, ein Produkt) anzumelden, um Zugang zu

kostenpflichtigen Leistungen der Plattform zu erhalten und dadurch ein Mitglied der

Plattform (Mitglied) zu werden.

 

 

3.2. Das Mitglied erhält die Inhalte primär in Form von Video-Streamings und Downloads,

wobei das abhängig von der Art der Mitgliedschaft ist.

Nach Abschluss der Bezahlabwicklung erhält das Mitglied eine E-Mail mit den

Nutzungsdaten. Diese Nutzungsdaten sind vertraulich und dürfen nicht an Dritte

weitergegeben werden. Die Weitergabe der Nutzungsdaten ist ein schwerer Vertragsbruch,

der den Anbieter zur sofortigen Auflösung des Vertrags berechtigt, wobei der Anbieter

dem Mitglied keinerlei schon vom Mitglied bezahlte Entgelte zurückerstattet.

 

 

3.3. Die aktuellen Konditionen für Mitgliedschaften werden auf der Plattform

bekanntgegeben, wobei sich der Anbieter die

jederzeitige Änderung dieser Konditionen vorbehält. Die angegebenen Preise beinhalten

die österreichische Umsatzsteuer, sofern das Mitglied in einem EU-Mitgliedsstaat

ansässig ist.

Hat das Mitglied seinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nicht in der EU, behält sich der

Anbieter die separate Verrechnung der Umsatzsteuer zusätzlich zu den angegebenen

Preisen an dieses Mitglied vor.

 

4.4. Schlägt eine Abbuchung fehl (z.B. weil das Konto des Mitglieds nicht gedeckt war),

können vom Zahlungsdienstleister Rücklastschriftgebühren erhoben werden. Diese

Rücklastschriftgebühr wird seitens des Anbieters an den Nutzer weitergegeben. Darüber

hinaus fallen bei nicht fristgerechter Zahlung Mahngebühren des Anbieters in Höhe von EUR 40 an.

 

 

5.5. Sämtliche nachfolgend genannten Rechte und Pflichten für Nutzer gelten entsprechend

auch für Mitglieder.

 

 

6. Kündigung

 

 

6.2. Das Recht der Parteien, das Vertragsverhältnis durch außerordentliche Kündigung aus

wichtigem Grund zu beenden, bleibt durch Ziffer 4.1 unberührt. Ein wichtiger Grund liegt

vor, wenn eine Partei wesentliche Vertragspflichten verletzt. Ein solch wichtiger Grund

liegt für den Anbieter insbesondere dann vor,

 

6.2.1. wenn der Nutzer seine Verpflichtungen unter Ziffern 6, 7 oder 9 wesentlich verletzt;

 

 

6.2.2. wenn die Kreditkarte oder das Konto des Mitglieds nicht belastet werden kann oder der

Nutzer aus anderen Gründen mit seinen gemäß Ziffern 3.3 und 3.5 geschuldeten Entgelten

in Verzug gerät; oder

 

 

6.2.3. wenn der Nutzer falsche, ungenaue oder unvollständige Angaben zu seiner Person macht,

oder der Anbieter Grund zur Annahme hat, dass solche falschen oder unvollständigen

Angaben gemacht worden sind, und der Nutzer dies auch nach angemessener

Fristsetzung durch den Anbieter nicht übermittelt.

 

6.3. Gerät das Mitglied mit mindestens 2 Abrechnungsbeiträgen in Verzug, berechtigt dies zur

sofortigen Kündigung des Vertrages durch den Anbieter und zur Fälligstellung aller noch

zu entrichtenden Entgelte. Sollte innerhalb dieser zwei Monate eine Lastschrift nicht

ausgeführt werden können, wird der Anbieter mindestens zwei weitere Versuche zum

Einzug des Beitrages unternehmen. Das Mitglied trägt die Bankgebühren der

Rückbelastung, der erneuten Abbuchungsversuche sowie der Auslagen des Anbieters.

 

 

6.4. Das Mitglied hat für den Fall der Vertragsübernahme das Recht, den Vertrag mit Wirkung

zum Zeitpunkt der Vertragsübernahme zu kündigen.

 

 

6.6. Seminare, Vorträge, Ausbildungen und sonstige

Präsenzveranstaltungen

 

Seminare, Vorträge, Ausbildungen und sonstige

Präsenzveranstaltungen der ANS Salzburg OG gelten besondere

Vertragsrücktritts- und Vertragsstornobedingungen.

Tritt ein Kunde nicht innerhalb der gesetzlichen 14-tägigen Rücktrittsfrist vom Vertrag

zurück oder wird das Zustandekommen des Vertrages einseitig durch den Kunden

vereitelt, so gilt eine Stornogebühr i.H.v. 50 Prozent des Rechnungsbetrages als vereinbart.

 

6.7. Zugangsdaten / Browser-Unterstützung

 

 

6.7.1. Um Zugang zu den registrierungspflichtigen Inhalten und Angeboten zu erhalten, muss

sich der Nutzer über die Eingabe der abgefragten Daten in der Eingabemaske registrieren.

Danach muss der Nutzer einen Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und ein Passwort

 

bestimmen und eingeben, welche er selbst auswählen kann. Die Berechtigung gilt nur für

den Nutzer persönlich, sie ist nicht übertragbar. Der Nutzer ist für die Geheimhaltung des

Benutzernamens und des Kennwortes selbst verantwortlich. Jede Weitergabe von

Benutzerdaten durch das Mitglied ist ein schwerer Vertragsbruch des Mitglieds, der den

Anbieter zur sofortigen Auflösung des Vertrags berechtigt, wobei der Anbieter dem

Mitglied keinerlei schon vom Mitglied bezahlte Entgelte zurückerstattet.

 

 

6.7.2. Um eine komfortable Bedienbarkeit und eine möglichst hohe Datensicherheit zu erreichen,

werden für die Nutzung der Programm-Inhalte jeweils nur die drei letzten

Programmversionen der gängigen Internet-Browser unterstützt. Nutzern mit älteren

Browser wird – auch im Interesse der eigenen Datensicherheit – empfohlen, ein Update

auf eine aktuelle Browserversion durchzuführen.

 

 

6.8. Pflichten des Nutzers und Leistungsstörungen

 

 

6.8.1. Nutzer dürfen die Plattform nur für private Zwecke, keinesfalls aber gewerblich (siehe

Ziffern 7.2f) nutzen. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere, die Zugriffsmöglichkeiten

auf den Service weder rechtsmissbräuchlich noch sonst im Widerspruch zu anwendbaren

Rechtsvorschriften oder Bestimmungen der AGB zu nutzen, zum Schutz der Daten den

anerkannten Grundsätzen der Datensicherheit Rechnung tragen, die Verpflichtungen der

Datenschutzvereinbarung zu beachten und gegebenenfalls an den Anbieter

beziehungsweise die Kunden ausgehende E-Mails und Abfragen mit größtmöglicher

Sorgfalt auf Computer-Viren zu überprüfen.

 

 

6.8.2. Der Anbieter behält sich vor, bei Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung oder

wesentlicher Vertragsverletzungen diesen Vorgängen nachzugehen, entsprechende

Vorkehrungen zu treffen und bei einem begründeten Verdacht gegebenenfalls den Zugang

des Mitglieds zu den Inhalten – mindestens bis zu einer Verdachtsausräumung seitens

des Mitglieds – nach Maßgabe der Ziffer 11 zu sperren und/oder gegebenenfalls bei

wesentlichen Verstößen auch das Vertragsverhältnis gemäß Ziffer 4 zu kündigen und den

Zugang gemäß Ziffer 12 zu löschen. Soweit der Nutzer den Verdacht ausräumt, wird die

Sperrung gemäß Ziffer 11 aufgehoben.

 

 

6.8.3. Der Nutzer haftet dem Anbieter für jegliche Schäden, den der Nutzer dem Anbieter aus

Pflichtverletzungen gemäß Ziffern 6.1 und 6.2 herbeigeführt hat.

 

 

6.9. Nutzungsumfang und geistiges Eigentum

 

6.9.1. Sämtliche Inhalte der Plattform, einschließlich und ohne Beschränkung auf Beiträge,

Dokumente, Artikel und Fotos und der diesen zugrunde liegenden Software, einschließlich

und ohne Einschränkung auf den Quell- und Objekt Code, stehen im alleinigen geistigen

Eigentum des Anbieters und unterstehen dem Urheberrechtsschutz.

 

 

6.9.2. Der Nutzer ist berechtigt, den jeweils zur Verfügung gestellten Beitrag zu privaten

Zwecken zu nutzen und in den Arbeitsspeicher seines Rechners zu laden. Das

Herunterladen sowie die vorübergehende Speicherung von Dokumenten zu privaten

Zwecken sind zulässig. Der Nutzer ist zum Ausdruck von Webseiten oder Dokumenten nur

zu privaten und eigenen Informationszwecken berechtigt. Die Dokumente dürfen nicht an

Dritte weitergegeben werden. Das Speichern bzw. Archivieren der online bereitgestellten

Videos ist untersagt.

 

 

6.9.3. Für alle weiteren Nutzungen unter anderem, aber nicht beschränkt auf die Nutzung oder

Vervielfältigung zu gewerblichen Zwecken, für die Überlassung an oder Verarbeitung

durch Dritte für eigene oder fremde Zwecke oder zur öffentlichen Wiedergabe sowie für

die Übersetzung, Bearbeitung, das Arrangement oder andere Umarbeitungen bedarf es der

vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters, wobei sich der Anbieter ausdrücklich

vorbehält, diese Zustimmung im eigenen Ermessen auch ohne Angabe von Gründen zu

verweigern. Erweiterte Nutzungsmöglichkeiten können im Einzelfall über den Anbieter

erworben werden, wobei sich der Anbieter im eigenen Ermessen vorbehält, keine

erweiterten Nutzungsmöglichkeiten einzuräumen.

 

 

6.10. Der Nutzer darf die Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen und andere Rechtsvorbehalte

in den heruntergeladenen Dokumenten nicht entfernen. Er ist verpflichtet, die

Anerkennung der Urheberschaft sicherzustellen.

 

 

6.11. Bei Zuwiderhandlung der in Ziffern 7.1 bis 7.4 genannten Verpflichtungen haftet der Nutzer

gegenüber dem Anbieter für den entstandenen Schaden.

 

 

6.12. Haftung und Gewährleistung

 

6.12.1. Sämtliche Ansprüche des Nutzers auf Schadenersatz für leichte Fahrlässigkeit des

Anbieters und seiner Erfüllungsgehilfen (einschließlich Vertreter) sind ausgeschlossen.

 

 

6.12.2. Die Haftungssumme des Anbieters ist jedenfalls auf die von dem jeweiligen Nutzer

bezahlten Entgelte beschränkt.

 

 

6.12.3. Die Einschränkungen der Ziffern 8.1 und 8.2 gelten auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen

des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. 

 

6.13. Auf den Transport der Daten über das Internet hat der Anbieter keinen Einfluss. Der

Anbieter übernimmt daher auch keine Gewährleistung für den Fall, dass interaktive

Vorgänge den Nutzer nicht richtig erreichen und dass der Einwahlvorgang über das

Internet zu jeder Zeit gewährleistet ist. Darüber hinaus leistet der Anbieter keine Gewähr

dafür, dass der Datenaustausch mit einer bestimmten Übertragungsgeschwindigkeit

erfolgt. Der Anbieter haftet weiters nicht für Störungen, die aus Mängeln oder

Unterbrechung des Rechners des Nutzers oder der Kommunikationswege vom Nutzer zum

Server oder aus missbräuchlicher Verwendung von Benutzername und Kennwort

entstehen. Der Anbieter trägt nicht die Gefahr des Datenverlustes auf dem

Übertragungswege außerhalb seines Herrschaftsbereichs. Gefahrübergang ist mit

Bereitstellung der Daten beziehungsweise des Beitrages zum Abruf auf dem Server. Der

Anbieter übernimmt außerhalb seines Herrschaftsbereichs auch keine Haftung für die

Datensicherheit.

 

 

6.14. Der Nutzer haftet für alle Folgen und Nachteile, die dem Anbieter durch die

missbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung des Dienstes oder dadurch entstehen,

dass der Nutzer seinen sonstigen Vertragspflichten (unter anderem aber nicht

ausschließlich die Verpflichtung zur Geheimhaltung des Passwortes) nicht nachkommt.

Der Nutzer stellt den Anbieter von jeglichen Ansprüchen oder Forderungen Dritter auf

erstes Anfordern frei, die diese wegen Verletzung von Rechten durch den Nutzer

beziehungsweise auf Grund der vom Nutzer erstellten Inhalte geltend machen,

einschließlich angemessener Rechtsverfolgungs- und Anwaltskosten. Ferner verpflichtet

sich der Nutzer, den Anbieter bei der Abwehr solcher Ansprüche zu unterstützen.

 

7. Community

 

 

7.1. Alle Inhalte (Informationen, Fotos, Texte, Grafiken, Fragen, kreative Vorschläge,

Nachrichten, Kommentare, Feedbacks, Ideen, Notizen, Zeichnungen, Artikel und sonstiges

Material), die von Nutzern auf die Internet-Seite (zB. Forum, Chat, etc.) übertragen werden

(Postings), liegen in der alleinigen Verantwortung des Nutzers, die das Posting erstellt

hat.

 

 

7.2. Der Anbieter übernimmt keine Gewährleistung für die Wahrheit, den Inhalt oder die

Qualität jeglicher Postings.

 

 

7.3. Indem der Anbieter die Übertragung von Postings innerhalb der Community ermöglicht,

handelt er ausschließlich als passive Vermittlungsstelle und übernimmt ausdrücklich

 

keine Verpflichtung oder Haftung hinsichtlich der Postings oder sonstiger Vorgänge in der

Community.

 

 

7.4. Der Anbieter behält sich aber das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Postings zu

entfernen und einzelne Nutzer von der Nutzung der Community auszuschließen; ein

Anspruch eines Nutzers, Postings zu entfernen, die er seinem persönlichen Befinden nach

als anstößig oder beleidigend erachtet, besteht nicht. 

 

 

7.5. Das Recht des Nutzers, die Community zu nutzen und Postings zu erstellen, setzt voraus,

dass der Nutzer folgende Verhaltensweisen beachtet (Community-Richtlinien):

 es sind ausschließlich wahre und nicht irreführende Angaben in seinem Profil und in

seiner Kommunikation mit anderen Nutzern zugelassen,

 er stellt sicher, dass die öffentliche Wiedergabe der von ihm übermittelten Bilder und

Fotos innerhalb der Community erlaubt ist.

 er stellt außerdem sicher, bei der Nutzung der Inhalte und Dienste der Community die

anwendbaren Gesetze sowie alle Rechte Dritter zu beachten. Es ist dem Nutzer

insbesondere untersagt, beleidigende, herabwürdigende oder verleumderische Inhalte zu

verwenden und Aussagen zu tätigen, unabhängig davon, ob diese Inhalte andere Nutzer,

andere Personen oder Unternehmen betreffen, pornografische, gewaltverherrlichende

oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßende Inhalte zu verwenden oder pornografische,

gewaltverherrlichende oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßende Produkte zu

bewerben, anzubieten oder zu vertreiben, andere Nutzer unzumutbar (insbesondere durch

Spam) zu belästigen, gesetzlich (z. B. durch das Urheber-, Marken-, Patent-,

Geschmacksmuster- oder Gebrauchsmusterrecht) geschützte Inhalte zu verwenden, ohne

dazu berechtigt zu sein.

 folgende belästigenden Handlungen sind zu unterlassen, auch wenn diese konkret keine

Gesetze verletzen sollten z.B. die Versendung von Kettenbriefen, Durchführung,

Bewerbung und Förderung von Strukturvertriebsmaßnahmen, gewerbliche Aktivitäten

oder anzügliche oder sexuell geprägte Kommunikation (explizit oder implizit).

 

 

7.6. Sollte der Nutzer die Community-Richtlinien nicht befolgen, ist der Anbieter berechtigt,

nach seinem freien Ermessen die Teilnahme des Nutzers an der Community zu beenden

oder dessen Zugang vorübergehend zu sperren.

 

 

7.7. Alle Postings im Rahmen der Community sind öffentlicher und ausdrücklich nicht privater

Natur. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Community zu moderieren, um die

Befolgung der Community-Richtlinien zu überprüfen.

 

8. Datenschutz

Der Nutzer stimmt zu, dass seine persönlichen Daten, nämlich Name, Geburtsdatum,

Adresse, E-Mail Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, [Firma und Zahlungsdaten

(Bankkonto, Kreditkarte)] zum Zweck der Abwicklung des Vertragsverhältnisses, nämlich

insbesondere der Inanspruchnahme und Abrechnung von Services der Plattform, der

Zusendung von E-Mails mit Hinweisen auf neue Inhalte oder Veranstaltungen und der

Ausstellung von Rechnungen bei der ANS Salzburg OG erhoben,

elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit bei der

ANS Salzburg OG per E-Mail an [office@notfallmedizin.at]

widerrufen werden.

 

 

9. Cookies

 

 

9.1. Der Anbieter verwendet zum Zweck der stetigen Verbesserungen seiner Website und

Services Cookies jeder Art, einschließlich aber ohne Einschränkung auf Content-Sharing-

Cookies, Sitzungs-Cookies, Third-Party Cookies (z.B. Google Analytics), Flash-Cookies,

Pixel-Tags (auch transparente GIF-Datei oder Web-Beacon genannt), Webspeicherplatz

(auch HTML5-Speicher genannt) und weitere ähnliche Technologien (zusammen Cookies).

Der Nutzer stimmt der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu.

 

 

10. Sperrung

 

 

Der Anbieter hat das Recht, ein Mitglied aus wichtigem Grund vom Zugang zu den

registrierungspflichtigen Inhalten auszuschließen. Das Recht ist für den Anbieter

insbesondere dann gegeben, wenn das Mitglied trotz Mahnung fortgesetzt gegen

wesentliche Bestimmungen dieser AGB verstößt, das Mitglied ein gegen Dritte gerichtetes

Fehlverhalten begeht, indem er das Angebot des Anbieters beziehungsweise die

 

Zahlungssysteme zu rechtswidrigen oder für Dritte belästigenden Zwecken einsetzt.

Diesfalls behält sich der Anbieter auch Schadenersatzansprüche gegenüber dem Mitglied

vor.

 

 

11. Löschung

 

 

Der Anbieter ist berechtigt, den Zugang und sämtliche zugehörige Daten des Kunden nach

einem Zeitraum von 6 Monaten der Inaktivität (kein Login über Webbrowser) nach

Rückfrage mit einer Frist von 2 Wochen zu löschen.